Alltagstraining für erwachsene Hunde

Alltagstraining für erwachsene Hunde

wir treffen uns an verschiedenen Orten, um zu trainieren. Hunde lernen ortsgebunden, heißt, wenn wir uns immer nur auf meinem Gelände treffen, werden die Hunde sehr schnell auf dem meinem Gelände gehorchen und abrufbar sein. Kaum aber gehen Sie mit Ihrem Hund im Wald spazieren, haben Sie den Eindruck ihr Hund ist taub. Aus diesem Grund möchte ich mit diesem Kurs das echte Leben trainieren, denn das echte Leben findet ja nicht auf der eingezäunten Wiese statt.

Hier werden keine oder nur wenige gezielten Übungen von mir vorbereitet.

Meine Anleitungen und Erklärungen ergeben sich aus den Situationen, den Menschen oder den Tieren, denen wir auf unserem Spaziergang begegnen. 

 

  • Wann hole ich welchen Hund aus einen Verhalten raus / unterbrechen ihn.Teddy_Sam_Pauline_Annie_Fremder
  • Welche Möglichkeiten habe ich zu unterbrechen, wenn mein Hund 20 Meter von mir entfernt läuft.
  • Hundebegegnungen an der Leine.
  • Hundebegegnungen ohne Leine – Kommunikation zwischen den Hunden erkennen.
  • Aggression an der Leine (ohne Leine ist der Hunde absolut verträglich), wie passt das zusammen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt, dann freue ich mich auf Ihren Anruf.

Die Voraussetzung für Neukunden in dieser Gruppe ein Platz zu bekommen, ist ein Erstgespräch. Dauer 1 – 1,5 Std. , Kosten 60,00 Euro.

Goldie_und_Butsch_im_Wasser

 

Kommentare sind geschlossen.